UA-21781006-1
 

 

 

gestaltete Diskothek in der DDR 1982

effect diskothek gotha 1982

 

 

 

 


 

 

 

 




die ehemalige "effect-diskothek-gotha" 1982 in einer zukünftig vorläufigen Besetzung v.l.n.r. Jürgen-Wolfgang Liebe, Jörg Leinhoß, Dirk Sipp. Auf dem Tisch stehen zwei Spulentonbandgeräte “B4” und ein Plattenspieler “ZIPHONA Türkis 224”. Den Plattenspieler hielt ich während des Betriebes öfter in der Hand, wenn die Diele wackelte, sonst wäre keine Platte normal durchgelaufen


Auf dem Single-Schallplattenstoß liegt das Cover unserer Erkennungsmelodie “Rover’s Return” von den KORGIS, zu welcher wir unseren eigenen Text live singen. Der Langspielplatten-Stapel auf dem Stuhl lässt die LP “The Best Of OTTAWAN” erkennen. Von dieser Platte spielten wir die aktuellen Hits “Hands Up, Crazy Music, Shalala Song, D.I.S.C.O., Help Get Me Some Help oder auch You’re O.K.”. Normalerweise durften wir keine Original-Westplatten spielen. Aber diese Veranstaltung war nur halb öffentlich, also für ein ausgesuchtes Publikum. Deshalb rechneten wir nicht mit einer Kontrolle durch die AWA (Anstalt zur Wahrung der Aufführungsrechte auf dem Gebiete der Musik) und verdeckten unsere Platten nicht.


Ich trage eine Latzhose für 12,50 Mark aus einem Berufsbekleidungsladen, denn Latzhosen waren gerade völlig angesagt, nur gab es keine im normalen Geschäft zu kaufen. Das Hemd hat mir mein Opa damals geschenkt und der wiederum hatte es aus einem Westpaket. Man sieht deutlich, dass es noch glitzert. Das war ein paar Jahre später nicht mehr der Fall. Dass ich das Hemd mindestens sechs Jahre trug, sieht man auf dem Passfoto meiner Spielerlaubnis aus dem Jahr 1988.

Im Hintergrund ganz rechts ist ein Musiker der Hausband “Fred Brühl” des “Mohren” zu sehen.

Dieses Foto wurde in Gotha während eines Bergfestes der Studenten der Transport- oder Bau- und “Pudding-”Schule im Volkshaus und Hotel zum Mohren gemacht.

Das Volkshaus und Hotel zum Mohren wurde im Jahr 2008 vollständig zerlegt.


weitere fotografische Raritäten aus dem Jahr 1982



 

eines der ersten selbst gemachten Autogrammfotos der "effect-diskothek-gotha", Fotomontage mit AMIGA-Platten und Männer-Handtäschchen, Dirk Sipp und Jürgen Liebe


während einer Jugendweihe-Familienfeier für Carmen T. in Gotha, 2x Tonbandgerät "B4", Plattenspieler "favorit e", Verstärkeranlage "Eigenbau", Mikrofon "schwarzer Teufel" mit Windschutz für EVP 10,-M, Jürgen Liebe und Dirk Sipp


vor dem Belichten in der Dunkelkammer wurde eine Folie mit Rubbelbuchstaben auf das Fotopapier gelegt, manchmal halt auch schief - Autogrammfoto mit Dirk Sipp und Jürgen Liebe

 

 

 

 


Brigadefeier der HD-Abteilung des VEB GWT im Tagescafe des FDGB Ferienheimes "August Bebel" in Friedrichroda, Kollege Harry mit Frau während einer Spielrunde mit SPU Dirk Sipp mit Locken (igitt)